Wir crushen die Casinos

Blackjack Tipps 2020

Blackjack ist eines der mit Abstand beliebtesten Spiele im Casino. Dabei macht es keinen großen Unterschied, ob man sich im online Casino umsieht oder im landbasierten Casino. Blackjack Tische sind immer gut besucht. Das hat verschiedene Hintergründe. Einerseits ist Blackjack natürlich ein Glücksspiel, dass mit einer Menge Nervenkitzel daherkommt. Andererseits ist das Kartenspiel aber auch so gestaltet, dass man mit der Anwendung von ein paar Blackjack Tricks durchaus Chancen hat, auch mal als Sieger aus dem Spiel hervorzugehen.

Tatsächlich ist der Hausvorteil im Blackjack vergleichsweise gering – deutlich geringer als bei vielen Slots und beispielsweise beim Roulette. Das die Liebe zum Blackjack in den letzten Jahren ungebrochen ist, hat mit Sicherheit auch mit dem Faktor zu tun, dass Blackjack ein Spiel ist, das stark mit Mathematik zu tun hat. Wer Zahlen liegt, wird an unseren Blackjack Tipps seine wahre Freude haben.

Alles, was du zum Thema Blackjack Tipps wissen musst


  • Blackjack ist ein Glücksspiel – ein Gewinn ist auch mit Tipps und Tricks nicht garantiert
  • Wer sich an ein paar einfache Blackjack Tipps hält, kann seine Chancen erheblich steigern
  • Blackjack Tipps für Anfänger sind leicht umzusetzen
  • Mit dem richtigen System kannst du trotz Hausvorteil am Ende einen Gewinn erzielen

Die besten Blackjack Tipps und Tricks in 2020

Blackjack ist ein Spiel, das auf Mathematik beruht. Deshalb zählen im Blackjack Wahrscheinlichkeiten so viel. Wer sich mit dem Spiel ein bisschen auskennt, hat beste Chancen am Ende des Tages mit einem guten Gewinn dazustehen. Denn der Dealer hat stets den Regeln des Hauses zu folgen. Er kann das Spiel nicht intuitiv gestalten und hat auch keine Möglichkeit, irgendwelche Strategien anzuwenden, die von den Hausregeln abweichen. In welchem Fall der Dealer welchen Zug macht, ist zumeist von vorn herein klar festgelegt. Genau das ist der Punkt, der es dem Spieler einfach macht, den Dealer mit einer entsprechend klugen Spielweise zu schlagen.

5 Tipps mit denen du jeden Dealer schlagen kannst

Unsere Blackjack Tipps sind für Anfänger wie für Fortgeschrittene gleichermaßen praktikabel. Hier einmal die wichtigsten Punkte, die dir helfen werden, den Dealer im Blackjack zu schlagen.

Mit der Basisstrategie die Grundzüge des Spiels erlernen

Wie erwähnt ist Blackjack ein Spiel, dass sich mit Hilfe von Wahrscheinlichkeiten relativ genau vorhersagen lässt. Dabei geht es nicht um die Frage, welche Karte als nächstes gezogen wird. Der Blickwinkel ist da schon ein wenig größer gehalten. Vielmehr geht es darum, anhand der Wahrscheinlichkeiten zu ermessen, wie die Chancen bei einer bestimmten Zahlenkonstellation stehen, den Dealer mit einem festgelegten Zug zu schlagen.

Die Basisstrategie sieht vor, dass der Spieler bei bestimmten Zahlenkonstellationen immer genau auf die gleiche Art und Weise reagiert. Das hat einen einfachen Hintergrund. Wenn man das Spiel mehrere 100 Mal durchspielt und dabei jedes Mal genau nach den Angaben der Basisstrategie spielt, wird man in einem deutlich größeren Teil der Fälle das Spiel gewinnen. Denn die Basisstrategie hat sich aus dem Ansatz heraus entwickelt, zu prüfen, welche Konstellationen in welchen Fällen möglich sind. Die dahinterliegende Tabelle stammt aus verschiedenen Betrachtungen mehrerer Tausend Spiele und der jeweiligen Entwicklungen in den Spielen. Heute werden solche Ermittlungen und Studien längst von Computern übernommen.

Wer die Basisstrategie auswendig lernt und die entsprechende Tabelle problemlos in jedem Spiel anwenden kann, wird schnell feststellen, dass man mit der Basisstrategie am Ende meist mit einem vergleichsweise guten Gewinn dasteht.

Mit den passenden Tabellen auf unterschiedliche Spielsituationen reagieren

Es gibt die Tabelle, die zur Basisstrategie passt und die klar sagt, welcher Spielzug in welcher Situation der sinnvollste ist. Allerdings gibt es noch verschiedene andere Strategie Tabellen im Blackjack. So werden in verschiedenen Tabellen Soft Hands und Hard Hands abgebildet und die jeweiligen Reaktionen und Gegenzüge vorgelegt.

Bei diesen Tabellen handelt es sich dann bereits um Blackjack Tipps für Fortgeschrittene. Allerdings muss man ehrlicherweise auch sagen, dass die Basisstrategie und die zugehörige Tabelle zwar die Chancen auf einen Sieg schon deutlich erhöhen. Das sie aber keinesfalls garantieren können, dass unter dem Strich ein Gewinn stehen bleibt. Je ausgefeilter und individueller eine Strategie auf Dein Spiel zugeschnitten ist, desto größer sind die Chancen auch dauerhaft Gewinne davonzutragen.

Kartenzählen – Mythos oder doch eine gangbare Blackjack Strategie?

Um die Strategie des Blackjack Kartenzählen ranken sich zahlreiche Mythen. Dabei ist das Zählen der Karten weder illegal, noch werden hier tatsächlich alle Karten einzeln gezählt. Beim Kartenzählen geht es darum, die aus dem Schlitten entnommenen Karten genau auf dem Schirm zu haben und so feststellen zu können, welche Karten noch im Schlitten warten. Je nachdem, ob es sich dabei um Karten handelt, die für den Dealer oder den Spieler eher von Vorteil sind, kann das eigene Spiel entsprechend angepasst werden.

Der Dealer hingegen hat keine Möglichkeit auf eine solche Entwicklung zu reagieren. Denn er hat klare Vorgaben von Seiten des Hauses bei welchen Kartenkombinationen wie zu verfahren ist. Natürlich haben Casinos – egal ob online Casinos oder landbasierte Casinos – ein erhebliches Interesse daran, dass die Spieler auch etwas verlieren. Aus genau diesem Grund kann ihnen eine Strategie, die so wie das Kartenzählen die Chancen des Spielers noch einmal deutlich verbessert, gar nicht gefallen. Das Spieler in Casinos Hausverbot bekommen, weil sie Karten gezählt haben, ist hingegen nicht ungewöhnlich.

Üben, üben, üben

Im Blackjack ist es wie mit fast allen anderen Dingen auch im Leben. Übung macht den Meister. Dieser Spruch ist zwar alt und wird immer mal wieder an den unterschiedlichsten Stellen ins Spiel gebracht. Hier passt er aber dennoch ziemlich gut. Denn im Blackjack geht nur wenig, ohne die entsprechende Übung.

Zur Übung gehört beispielsweise die Möglichkeit, sich kostenlos in einem Casino anzumelden, dass Blackjack für den Anfang auch mit Spielgeld spielen lässt. Hier kannst du dann, ohne Risiko für deinen Geldbeutel, erste Erfahrungen sammeln und schließlich dann deine eigene Blackjack Strategie immer weiter verfeinern.

Finde das zu dir passende Wettsystem

Es gibt im Bereich des Blackjack ähnlich wie beim Roulette verschiedene Wettsysteme, deren man sich bedienen kann. Die gängigsten sind dabei:

  • Das Parlay System
  • Das Finbonacci System
  • Das Martingale System
  • Das Paroli System

Bei jedem dieser Systeme geht es darum, beim nächsten Spiel vom Wetteinsatz her auf das Ergebnis des vorherigen Spiels zu reagieren. Wichtig ist, egal für welches der genannten Systeme du dich im Endeffekt entscheidest, dass du dich mit diesem System vertraut machst. Du musst die notwendigen Einsatzabfolgen kennen und am besten kennst du mindestens noch ein weiteres System ähnlich gut. Nur so kannst du wirklich durchgehend eines der oben genannten Wettsysteme spielen. Wichtig ist dabei nur, dass du auch in der Lage bist im Notfall von einem System auf das andere umzuschalten. Wenn ein System aufgrund einer Pechsträhne allmählich nur noch Verluste mit sich bringt, wird es Zeit über eine Alternative nachzudenken.

Sind Blackjack Strategien wirklich legal?

Dem Grund nach ist jede Blackjack Strategie legal. Sowohl die Nutzung von Tabellen, um auf die jeweiligen vorhandenen Karten zu reagieren als auch die verschiedenen Wett Systeme, die sich anwenden lassen, um geschickt Gewinne einzufahren und Verluste zu minimieren. Keine der genannten Strategien und Systeme entsprechen in irgendeiner Form einem Betrug. Nicht einmal das Blackjack Kartenzählen ist illegal.

Allerdings sollten Spieler, die in einem landbasierten Casino Karten zählen wollen, genau aufpassen. Wer sie dabei von Mitarbeitern des Casinos erwischt, ist die Gefahr groß, dass sie des Hauses verwiesen werden. Dazu muss ein Spieler auch noch nicht einmal etwas Illegales getan haben. Der Casinobesitzer und seine Mitarbeiter als seine Vertreter haben das Hausrecht im Casino. Wenn du also von einem Mitarbeiter des Casinos aufgefordert wirst zu gehen, weil er das Gefühl hat, dass du beispielsweise durchs Kartenzählen deine Chancen auf einen Sieg deutlich erhöhst, hast du dem erst einmal Folge zu leisten.

Darum solltest du auf die Quote achten

Die Quote im Blackjack ist eine beliebte Möglichkeit für das jeweilige Casino, an den eigenen Chancen auf Geldgewinne zu drehen. Denn auch wenn die Quote nichts darüber aussagt, wie häufig die Hand des Spielers gewinnt und wie häufig die Hand des Dealers. Die Quote ist letztlich das, was entscheidet wie viel eine gewonnene Hand für dich als Spieler wert ist und wie hoch die Verluste des Hauses sind, wenn du einen Gewinn landest.

Eine gute Quote ist 3:2. Allerdings werden oftmals auch Quoten im Bereich 6:5 oder gar 7:6 angeboten. Aus diesem Grund ist es wichtig, sich vor dem Spiel einmal eingehend mit dem Tisch zu befassen, an dem du spielen möchtest. Die Quoten können nämlich in einem Casino von Tisch zu Tisch unterschiedlich sein. Das hat dann in der Tat nichts mit der Wahrscheinlichkeit eines Sieges des Spielers oder einer konkreten und eingehenden Quotenberechnung zu tun. Das ist einfach nur der Versuch, den Hausvorteil künstlich in die Höhe zu treiben.

Bei einer Quote von 6:5 beispielsweise, liegt der Hausvorteil im Schnitt bereits bei 1,32 Prozent. Das ist immer noch niedrig, wenn man den Vergleich zu vielen Automaten im Bereich Slot Spiele zieht. Dennoch gibt es zahlreiche Tische, an denen der Spieler mit einer besseren Quote auch bessere Gewinne einfahren kann. Wird eine Quote von 6:5 oder noch schlechter angeboten, solltest du dir direkt einen anderen Tisch suchen.

Finde das beste Blackjack Casino und wende die Blackjack Tipps an

Blackjack ist ein Spiel, dass heute in nahezu jedem Casino angeboten wird. Trotzdem sind nicht alle Casinos gleichermaßen gut, was die Bedingungen für eine gepflegte Rund Blackjack angeht. Aus diesem Grund haben wir hier einmal die besten Blackjack Casinos für dich in der folgenden Liste zusammengefasst. Schau dich in Ruhe um, suche dir das Casino aus, das am besten zu dir passt und dann kann es eigentlich auch schon direkt losgehen.

Score
5
Bonuscode
100% bis zu
1000€
+ 200 Freispiele
Spiele
840+
Mobile
Score
5
Bonuscode
200% bis zu
7500€
+ 110 Freispiele
Spiele
300+
Mobile
Score
5
Bonuscode
100% bis zu
100€
Spiele
2600+
Mobile
Score
5
Bonuscode
100% bis zu
400€
Spiele
2500+
Mobile
Score
5
Bonuscode
200% bis zu
500€
+ 100 Freispiele
Spiele
1300+
Mobile

Top 5 Fragen unserer Casino Crusher

Jede Karte im Spiel hat einen eigenen Wert. Ziel des Spiels ist es, am Ende eine Hand zu haben, die so nah wie möglich an der 21 dran ist, was den Punktwert angeht. Allerdings darf der Punktwert nicht über 21 gehen. Denn in diesem Fall hat sich der Spieler oder der Dealer überkauft. Wer sich überkauft, verliert das Spiel.

Weil Blackjack auf Mathematik beruht. Je nachdem, mit wie vielen Kartendecks gespielt wird, gibt es immer nur eine begrenzte Anzahl an möglichen Karten, die als nächstes kommen können. Anders als beim Roulette, bei dem sich die Bewegung der Kugel unmöglich auch nur ansatzweise vorhersagen lässt, kann man beim Blackjack mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit vorhersagen, mit welchen Kartenkombinationen welcher Zug sinnvoll wäre. Natürlich lässt sich nicht prognostizieren, welche Karte man erhält. Nur die Chance, dass ein bestimmter Zug zum Sieg führt, kann anhand der Wahrscheinlichkeit mathematisch berechnet werden.

Karten zählen ist eine legitime Spielstrategie. Es gibt kein Land der Welt, in dem Karten zählen verboten wäre. Andererseits haben Casinos natürlich auch Hausrecht und können Spieler bitten, ihr Haus zu verlassen. Wird ein Spieler beim Kartenzählen erwischt, kann er fest damit rechnen, dass er des Hauses verwiesen wird. Das hat einen einfachen Hintergrund. Mit der Methode des Karten Zählens kann der Spieler den Hausvorteil noch weiter reduzieren. Es lässt sich dabei quasi errechnen, ob es Sinn macht eine offensivere Herangehensweise zu wählen oder lieber defensiv zu spielen.

Beim Karten zählen geht es nicht darum zu wissen, welche Karte als nächstes gezogen wird. Viel mehr geht es darum zu wissen, wie hoch die Chance ist, dass ein für den Spieler positive Karte gezogen werden kann. Je mehr Karten, die für den Dealer positiv sind, bereits auf dem Tisch liegen, desto besser stehen die Chancen für den Spieler.

Blackjack ist ein Glücksspiel. Keine Strategie und keine Herangehensweise können den Sieg im Blackjack garantieren. Aber der Hausvorteil kann weiter reduziert werden. Wer die Basisstrategie konsequent anwendet, wird schnell feststellen, dass der Hausvorteil im Schnitt auf 0,4 bis 0,25 Prozent reduziert wird. Das allein bedeutet schon eine deutlich erhöhte Siegchance für den Spieler.

Hier gibt es drei relevante Faktoren. Die Tischlimits sollten zum eigenen Spiel passen. Dann gilt es einen Blick auf die Tischregeln zu werfen. Denn in manchen Casinos gelten an einzelnen Tischen Regeln, die eher schlecht für den Spieler sind. Zu guter Letzt ist es wichtig, auf die Quote zu achten.

Mit unseren Blackjack Tipps schaffst du optimale Voraussetzungen
Blackjack ist und bleibt ein Glücksspiel. Aber wie bei keinem anderen Spiel kannst du die Grundvoraussetzungen im Blackjack zu deinen Gunsten beeinflussen, indem du dir die mathematischen Wahrscheinlichkeiten im Spiel zu Nutze machst.
0/5

Footer Mobile Monster