Marius Schmidt
Redakteur:
Marius Schmidt
Letzte Aktualisierung:
1. Dezember 2020
Approved
Author
Dieser Redakteur wurde umfangreich geprüft durch Experten von CrushingCasinos bevor er in die Redaktion aufgenommen wurde, um eine hohe inhaltliche Qualität sicherzustellen.
Werdegang:
 
Marius ist trotz seines jungen Alters von gerade einmal 28 bereits viel um die Welt gereist und aktuell mit dem Non-Dom-Status unterwegs. Mal arbeitet er von einer Insel aus und später von einer Hütte an einem Berg. Doch egal, wo er ist, sein Wissen und seine Leidenschaft zu Online Casinos ebbt niemals ab. Mit dem Fokus auf BlackJack und Roulette ist er der Tischspiel-Experte und -Redakteur.
Marius ist trotz seines jungen Alters von gerade einmal 28 bereits viel um die Welt gereist und aktuell mit dem Non-Dom-Status unterwegs. Mal arbeitet er von einer Insel aus und später von einer Hütte an einem Berg. Doch egal, wo er ist, sein Wissen und seine Leidenschaft zu Online Casinos ebbt niemals ab. Mit dem Fokus auf BlackJack und Roulette ist er der Tischspiel-Experte und -Redakteur.
Wir crushen die Casinos

Roulette Gewinnchance 2020

Ist die Rede von Casino-Spielen, gilt die Roulette Gewinnchance als eine der fairsten überhaupt. Der Grund: Der Hausvorteil des Casinos ist bei diesem Spiel sehr gering, die Roulette Wahrscheinlichkeit für einen Gewinn dagegen vergleichsweise hoch. Das Spiel, dessen Ursprung im 17. Jahrhundert liegt, weist zahlreiche Wettmöglichkeiten auf. Diese eignen sich für risikobereite Spieler und weniger risikofreudige Menschen am Tisch gleichermaßen gut. Was du zu der Roulette Gewinnchance bei den einzelnen Optionen wissen musst, beschreiben wir dir nachfolgend. Auch Tipps und Tricks für eine höhere Roulette Wahrscheinlichkeit beim Spiel erfährst du hier.

Alles, was du zum Thema Roulette Gewinnchance wissen musst

  • Der Hausvorteil ist beim französischen Roulette niedriger, als im amerikanischen
  • Die Roulette Wahrscheinlichkeit lässt sich zu jeder Wette errechnen
  • Du kannst so dein Risiko vor jeder Runde genau abwägen
  • Die höchste Roulette Gewinnchance liegt bei 48,64%
  • Die niedrigste Roulette Gewinnchance beträgt 2,7%
  • Die Roulette Wahrscheinlichkeit lässt sich nicht beeinflussen

Roulette Gewinnchance: Das musst du wissen

Roulette ist bereits seit dem 17. Jahrhundert als Glücksspiel mit zahlreichen Wettmöglichkeiten bekannt. Das Kesselspiel ermöglicht es dir als Spieler, auf 37 beziehungsweise 38 Zahlen zu setzen. Die Zahlen reichen von 0 bis 36 und sind abwechselnd den Farben Rot oder Schwarz zugeordnet. Auf welche Zahl die Kugel im Roulette-Kessel fällt, macht aus, welcher Einsatz gewinnt. Dabei platzieren die Spieler ihre Wetten auf dem sogenannten Tableau, das alle Möglichkeiten übersichtlich darstellt.

Durch seinen Aufbau und die Wettmöglichkeiten ist Roulette als eines der fairsten Glücksspiele bekannt geworden. Der Grund: Der Hausvorteil des Casinos liegt hier bei gerade einmal 2,7 Prozent oder höchstens 5,4 Prozent. Im Vergleich:  Bei dem Spiel Craps beispielsweise kann dieser 16 Prozent betragen. Dagegen kannst du als Spieler von einer maximalen Roulette Wahrscheinlichkeit von 46,64 Prozent Gebrauch machen, wenn du ein möglichst geringes Risiko eingehen möchtest.

Dein Vorteil liegt beim Roulette darin, dass du dir jene Wettmöglichkeit aussuchen kannst, die deiner Risikofreudigkeit am besten entspricht. Das größte Risiko nimmst du beim Roulette übrigens mit einer Einzelwette in Kauf: Deine Gewinnwahrscheinlichkeit liegt mit dieser bei gerade einmal 2,7 Prozent.

Übrigens: Die Roulette Gewinnchance für jeden einzelnen Eintritt zu berechnen, ist keineswegs schwierig. Dividiere dazu lediglich die Anzahl der gewinnenden Felder durch die Anzahl der teilnehmenden Felder.

Roulette Gewinnchance an den verschiedenen Tischen

Welche Roulette Gewinnchance für deine Wetten gilt, hängt komplett von dem Tisch ab, an dem du spielst. Die europäischen oder französischen Roulette-Tische unterscheiden sich vom amerikanischen Spieltisch, da sie nur eine Null aufweisen. Beim amerikanischen Spieltisch hingegen kommt die Doppelnull hinzu. Das bedeutet einfach gesagt: Beim französischen oder europäischen Roulette hat das Casino selbst nur eine einfache Gewinnchance als Hausvorteil. Der amerikanische Tisch hingegen bietet dem Casino die doppelte Gewinnchance und schmälert damit die Eintrittswahrscheinlichkeit deiner Wetten. Ein Vergleich zeigt, wie stark sich das auf die Roulette Gewinnchance des Spielers auswirkt:

Roulette Gewinnchance am französischen / europäischen TischRoulette Gewinnwahrscheinlichkeit beim amerikanischen Roulette
·         Einfache Chance Wetten (schwarz/rot oder gerade/ungerade): 48,64%

·         Drittel Chance Wetten (Setzen auf ein Dutzend Zahlen): 32,43%

·         Transversale Simple Wette (du setzt auf 6 nebeneinanderliegende Zahlen im Tableau): 16,21%

·         Carre (vier aneinander angrenzende Zahlen): 10,81%

·         Transversale Pleine (drei nebeneinander liegende Zahlen): 8%

·         Cheval (Wette auf zwei Zahlen): 5,4%

·         Plein (Wette auf eine Zahl): 2,7%

·         Einfache Chance Wetten: 47,36%

·         Drittel Chancen: 31,57%

·         Transversale Simple: 15,78%

·         Carre: 10,52%

·         Transversale Pleine: 7,8%

·         Cheval: 5,2%

·         Plein: 2,6%

Wie du siehst, unterscheiden sich deine Gewinnwahrscheinlichkeiten vom französischen zum amerikanischen Roulette-Tisch stark. Bist du nicht allzu risikofreudig, solltest du dich daher eher an den französischen oder europäischen Roulette-Tisch halten. Roulette Regeln wie die „En Prison“ Anwendung beim französischen Roulette senken den Hausvorteil zudem - doch dazu gleich mehr.

Roulette Gewinnchance bei Außenwetten / Outside-Bets

Bei den Außenwetten, beziehungsweise Outside-Bets handelt es sich um die Wette auf eine große Anzahl von Zahlen oder Feldern. Deinen Wertchip platzierst du für diese Art von Wette nicht im Zahlenfeld, sondern außerhalb des Tableaus – daher auch der Begriff Außenwette. Es gibt insgesamt fünf verschiedene Außenwetten, deren Eintrittswahrscheinlichkeit recht hoch ist. Dazu zählen diese Setzmöglichkeiten:

  • Kolonnen-Wette: Das Zahlenfeld besteht am Tableau aus drei Spalten mit jeweils 12 Ziffern. Setzt du auf eine der drei Spalten, nennt sich dies Kolonnen-Wette. Die sogenannte Drittel Chance Wette liefert dir eine 32,43 % Wahrscheinlichkeit des Gewinns am französischen Tisch und wird 2:1 ausbezahlt.
  • Dutzend-Wette: Auch hierbei handelt es sich um die Drittel-Chance. Allerdings setzt du nicht auf eine der drei Zahlenspalten, sondern auf eine dieser drei Zahlengruppen: 1-12, 13-24 oder 25-36. Auch diese Wette wird 2:1 ausbezahlt.
  • Wette auf eine Farbe: Beim Roulette kannst du auf Rot oder Schwarz setzen und setzt damit auf 18 von 36 Ziffern. Die Wahrscheinlichkeit für einen Eintritt ist mit nahezu 50% recht hoch, dafür kannst du aber auch nur mit einem 1:1 Gewinn rechnen.
  • Wette auf gerade oder ungerade Zahlen: Diese einfache Chance umfasst ebenfalls 18 von 36 Zahlen und damit eine fast 50%-ige Roulette Wahrscheinlichkeit. Daher fällt der Gewinn mit 1:1 Auszahlung gering aus.
  • Manque / Passe Wette: Du kannst alternativ auch auf die kleinere Zahlenhälfte von 1-18 oder die größere Zahlenhälfte von 19-36 setzen. Hierbei hast du dieselbe Roulette Gewinnchance, wie bei dem Platzieren auf eine bestimmte Farbe oder gerade Zahlen. Auch hier kannst du nur einen 1:1 Gewinn erwarten.

Mit den Außenwetten ist dein Risiko am geringsten. Genauer gesagt sind es die einfachen Wetten mit der höchsten Roulette Gewinnchance von nahezu 50 Prozent, die dein Risiko am niedrigsten halten. Bist du also nicht auf risikofreudige Wetten aus, solltest du dich an die Außenwetten halten.

Wissenswert: Roulette gilt mit seiner Auszahlungsquote von 94,6 bis zu 97,3 Prozent als eines der fairsten Glücksspiele überhaupt. Im französischen Roulette liegt die Auszahlungsquote dank der „En Prison“ Regeloder dem „La Partage“ noch höher, sodass die meisten Spielereinsätze in Form von Gewinnen auch wieder an die Spieler ausbezahlt wird.

Roulette Wahrscheinlichkeit für Inside-Bets

Inside-Bets werden als solche bezeichnet, weil sie durch das Platzieren des Wertchips innerhalb des Zahlenfelds kenntlich zu machen sind. Innenwetten zeichnen sich aber nicht nur dadurch aus – es handelt sich auch um kleinere Wettoptionen mit niedrigerer Eintrittswahrscheinlichkeit. Gerade weil die kleinen Wetten weniger wahrscheinlich eintreten, werden sie mit höheren Gewinnen belohnt. Du gehst hier also auf das volle Risiko und kannst im Glücksfall mit satten Gewinnsummen rechnen. Unter den Innenwetten findest du folgende Setzmöglichkeiten:

  • Straight Up Wette: Du setzt auf eine einzelne Zahl und legst dazu deinen Chip auf deinen Favoriten. Dass du gewinnst, ist mit einer Roulette Gewinnchance von nur 2,7% möglich, also sehr unwahrscheinlich. Ist das Glück dir hold, wird dir allerdings ein Gewinn im Verhältnis von 35:1 ausgezahlt. Angenommen dein Einsatz war 100€ - dann kannst du 3.500€ Gewinn abstauben.
  • Split-Wette: Möchtest du auf zwei nebeneiander liegende Zahlen setzen, legst du deinen Chip auf deren verbindende Linie. Deine Roulette Gewinnchance ist hierbei doppelt so hoch, wie bei der Straight Up Wette. Dafür liegt die Auszahlung bei 17:1.
  • Straßenwette: Als Straße wird eine Zeile aus drei nebeneinander liegenden Zahlen auf dem Layout bezeichnet. Diese markierst du mit deinem Chip am Rand der Zeile. Im Gewinnfall kannst du dich über eine 11:1 Auszahlung freuen.
  • Square-Wette oder Carre: Hierbei wettest du auf ein Zahlen-Quadrat. Du markierst deine vier Favoriten, indem du deinen Chip in deren Mitte platzierst. Mit einer Roulette Gewinnchance von 10,81% kannst du eine 8:1 Auszahlung erwarten.
  • Transversale Simple: Du möchtest auf sechs Zahlen via zwei Zeilen setzen? Dann kannst du deinen Wertchip zwischen die beiden Zeilen am Rand des Layouts platzieren. Diese Wette wird mit 5! Ausbezahlt.
  • Top-Line Wette: Zu guter Letzt kannst du die Top-Line Wette abschließen, die es nur im amerikanischen Roulette gibt. Hierbei setzt du auf die Zahlen 0, 00, 1, 2 und 3, um eine 6:1 Auszahlung zu erzielen.

Inside-Bets können durchaus für Nervenkitzel sorgen, sind in Sachen Roulette Gewinnwahrscheinlichkeit aber nicht die beste Wahl. Du gehst mit den Einzelwetten höhere Risiken ein und setzt dein Budget aufs Spiel. Möchtest du Einzelwetten mit möglichst hoher Roulette Gewinnchance nutzen, solltest du dich an die Carre- oder Transversale-Simple-Wette halten.

Erhöht eine Strategie die Roulette Gewinnchance?

Viele Spieler sind der Auffassung, dass der Rundenausgang über die nächsten Ergebnisse entscheidet. Doch anhand der bisherigen Rundenergebnisse kannst du nicht abschätzen, wo die Kugel als nächstes stehen bleiben wird. Denn: Die Kugel hat keinerlei Gedächtnis, sodass mit jeder Runde dieselbe Roulette Wahrscheinlichkeit für die jeweiligen Ereignisse gilt. Das bedeutet: Wenn die Kugel mehrere Runden hintereinander auf der Farbe Rot stehen geblieben ist, kann sie dies auch in der nächsten Runde tun. Die Roulette Gewinnchance für die Farbe Schwarz steigt in dem Fall für die nächste Runde nicht an, sondern bleibt gleich. Das heißt auch: Mit einer Roulette Strategie kannst du zwar dein Spielerkonto besser ausgleichen, verändern lässt sich die jeweilige Roulette Gewinnchance jedoch nicht.

Tipps & Tricks rund um die Roulette Gewinnchance

Entscheidest du dich für das französische Roulette, kannst du von zwei entscheidenden Regelungen Gebrauch machen. Es handelt sich um die „En Prison“ und „La Partage“ Regelungen, die den Hausvorteil minimieren. Bei der „En Prison“ Regel wird dein Einsatz gefangen gehalten, wenn du auf eine einfache Chance gesetzt hast und die Kugel auf der Null gelandet ist. Das heißt, dein Einsatz geht nicht sofort an das Casino. Er verweilt lediglich eine Runde „im Gefängnis“ und wird erst wieder freigegeben, wenn deine Wette in der nächsten Runde auch eintritt. Ist das nicht der Fall, zieht das Casino deinen Einsatz erst dann ein.

Die La-Partage Regel minimiert ebenfalls den Hausvorteil. So gehen alle auf einfache Chancen gesetzten Einsätze nur zur Hälfte an das Casino, wenn die Kugel auf die Null fällt. Beide Regelungen verschaffen dir einen Vorteil, da sie dein Risiko minimieren.

Jetzt Roulette spielen und Gewinnchancen nutzen!

Wie du siehst, erwarten dich beim Roulette recht hohe Gewinnwahrscheinlichkeiten, wenn du dich an die richtigen Wetten hältst. Zwar sind die Gewinne bei einfachen Wetten im Roulette nicht sonderlich hoch, dafür minimierst du aber dein Risiko und schonst dein Budget. Dies ist wohl die beste Roulette Strategie, um Verluste zu vermeiden. Probiere es doch einmal selbst aus und nutze die einfachen Wetten oder Outside-Bets, die selbst für Anfänger gut geeignet sind! Deine Chance auf Erfolg ist groß.

Score
5
Bonuscode
100% bis zu
100€
Spiele
2500+
Mobile
Score
5
Bonuscode
100% bis zu
1000€
+ 200 Freispiele
Spiele
700+
Mobile
Score
4,9
Bonuscode
100% bis zu
500€
+ 70 Freispiele
Spiele
1100+
Mobile
Score
4,9
Bonuscode
100% bis zu
100€
Spiele
1800+
Mobile
Score
4,9
Bonuscode
100% bis zu
400€
+ 120 Freispiele
Spiele
2700+
Mobile

Roulette Gewinnchance: Häufig gefragt & hier beantwortet

Du möchtest noch mehr zum Thema Roulette Gewinnchance wissen? Dann bist du hier genau richtig. Wir haben uns bemüht, häufige Fragen zum Thema zu beantworten. Auf diese Weise möchten wir dafür sorgen, nichts auszulassen.

Wie bereits erwähnt, bleibt die Roulette Gewinnchance für die Ereignisse bei jeder Runde dieselbe. Du kannst deine Roulette Wahrscheinlichkeit nicht erhöhen oder verändern. Was du tun kannst, um die möglichst beste Roulette Gewinnchance zu nutzen, ist, auf französisches Roulette zu setzen. Diese Spielausführung kommt dir mit den besten Chancen entgegen.

Viele Spieler machen den Fehler, vergangene Ausgänge zu interpretieren. Sie denken, dass bestimmte Ergebnisse eintreten müssen, weil die Kugel in vergangenen Runden entgegengesetzte Ereignisse gezeigt hat. Doch das ist nicht der Fall, sodass sich hierüber keine Roulette Strategie aufbauen lässt.

Zum Einen kannst du Verluste minimieren, indem du auf hohe Gewinnwahrscheinlichkeiten setzt und die Roulette-Variante mit geringem Hausvorteil nutzt. Zum Anderen kannst du aber auch Geld einsetzen, das nicht deinem Spielerbudget entstammt – Bonusbeträge beispielsweise. Doch Vorsicht: Bonus Gelder lassen sich nur selten vollständig in Spielen wie Roulette umsetzen, sodass du beim Freispielen die Forderungen des Casinos beachten musst.

Das Errechnen der Roulette Wahrscheinlichkeit ist recht einfach. Du dividierst die Anzahl deiner gewinnenden Felder durch die Anzahl der vorhandenen Felder. Im Falle der Einzelwette lautet die Rechnung wie folgt: 1:37 (oder 38)= 0,027 = 2,7%.

Lokale Casinos arbeiten mit modernsten Roulette-Kesseln, die keinerlei Makel aufweisen. Früher war es jedoch häufig möglich, unausgeglichene Kessel zu beobachten. Diese waren nicht frei von Makeln oder einer kaum sichtbar schiefen Laufbahn, sodass die Kugel in ihrem Lauf beeinflusst wurde. Als Spieler konnte man beobachten, wie die Kugel bestimmte Zahlen häufiger traf, als andere – und entsprechend auf diese Zahlen setzen. Heute lohnt sich die Suche nach einem solchen Rad jedoch kaum noch.

Roulette Gewinnchance immer im Auge behalten
Möchtest du sehr gute Gewinnchancen genießen, ist Roulette eine gute Wahl. Du kannst bei diesem Klassiker jede Roulette Gewinnchance selbst ausrechnen und im Auge behalten, um hohe Risiken zu vermeiden. Mit der Wahl des europäischen oder französischen Roulette kannst du außerdem deine Roulette Wahrscheinlichkeit beeinflussen. Möchtest du dein Spielerbudget möglichst clever einsetzen und die Risiken abwägen können, liegst du mit Roulette also richtig.
0/5

Footer Mobile Monster