Author-Avatar
Redakteur:
Christian König
Letzte Aktualisierung:
12. Juni 2022
Approved
Author
Dieser Redakteur wurde umfangreich geprüft durch Experten von CrushingCasinos bevor er in die Redaktion aufgenommen wurde, um eine hohe inhaltliche Qualität sicherzustellen.
Werdegang:
 
Christian ist das neue Gesicht im Team von CrushingCasinos und stieß erst 2018 dazu. Bis dahin war er auf Twitch aktiv als Streamer im Bereich Videospiele und Slots tätig. Nachdem er das Geschäft verstanden und ein Praktikum bei einem Glücksspiel-Unternehmen verbrachte, machte er sich selbständig und fing an als Online-Redakteur für verschiedene Seiten zu arbeiten. Als Casino Crusher ist er hier nun fester Bestandteil.
Christian ist das neue Gesicht im Team von CrushingCasinos und stieß erst 2018 dazu. Bis dahin war er auf Twitch aktiv als Streamer im Bereich Videospiele und Slots tätig. Nachdem er das Geschäft verstanden und ein Praktikum bei einem Glücksspiel-Unternehmen verbrachte, machte er sich selbständig und fing an als Online-Redakteur für verschiedene Seiten zu arbeiten. Als Casino Crusher ist er hier nun fester Bestandteil.
Wir crushen die Casinos

Interessante Studie zum Glücksspiel in Deutschland: 46% der Befragten zocken regelmäßig

Immer wieder gibt es interessante Studien rund um das Glücksspiel zu finden. Das Marktforschungsunternehmen „Research Tools“ hat nun unter 2.000 repräsentativ ausgewählten Personen eine Glücksspiel-Studie für Deutschland durchgeführt und dabei interessante Erkenntnisse hervorgebracht.

Fast die Hälfte der Bevölkerung hat schon einmal am Glücksspiel teilgenommen

Die Studie „Kundenpfade Glücksspiel 2022“ zeigte auf, dass rund 46% der Deutschen schon einmal an einem Glücksspiel teilgenommen haben. Überdurchschnittlich vertreten seien dabei Altersklassen bis zu 34 Jahren.

Eine interessante Zusammenstellung hatte sich das Marktforschungsunternehmen „Research Tools“ aus den 2.000 Teilnehmern gebastelt. So befanden sich unter diesen Teilnehmern exakt 1.124 Menschen, die regelmäßig am Glücksspiel teilnehmen. Anhand dieser Zahlen konnten einige Fragen beantwortet werden, welche über das Spielverhalten gestellt wurden.

Der Einstieg ins Glücksspiel: Lotto hat die Nase vorne

Wenig verwunderlich ist, dass Lotto für viele Menschen als Einstieg zum Glücksspiel gilt. Wer hat noch nicht von einem Lottogewinn in der Höhe von 50 Millionen Euro oder mehr geträumt? – Oftmals treten auch junge Menschen mit den Lotterien in Kontakt. Dies liegt unter anderem daran, dass Elternteile oder Verwandte über genau solche Themen sprechen und oftmals auch den Lottoschein in einer lokalen Annahmestelle einreichen.

Hinter den Lotterien folgen dann Rubellose, die ein ähnliches Bild zeichnen. Häufig zu beobachten ist, dass Eltern bei der Abgabe des Lottoscheins auch ein paar Rubellose für den Nachwuchs kaufen. Besonders interessant ist vor allem, dass weibliche Glücksspiel-Teilnehmer einen sehr hohen Anteil in dieser Produktgruppe aufweisen, sodass ein erhöhter Frauenanteil vorhanden ist.

Mit zunehmender Erfahrung im Bereich des Glücksspiels, ändert sich dieses Verhalten jedoch sehr schnell. Laut der Studie steige dann das Interesse an Spielautomaten im Casino oder dem Pokern.

Knapp jeder zweite Befragte nimmt regelmäßig an Glücksspielen teil

Laut der Studie gibt jeder zweite Befragte an, dass er regelmäßig an einem Glücksspiel teilnimmt. Da es inzwischen zahlreiche Glücksspiele gibt, sind viele Bereiche angegeben worden. Neben dem Spielen im Online Casino sind auch Sportwetten sehr gefragt. Lotterien seien selbstverständlich bei vielen Menschen weiterhin ein Thema, da die Jackpots sehr hoch ausfallen.

Online Glücksspiel besitzt die größten Zusprüche

Auf die Frage der Nutzung von Glücksspielen, lag das Online Glücksspiel in der Umfrage weit vorne. So entfalle fast die Hälfte der Zugriffe auf Smartphones, PCs, Tablets oder Notebooks. Neben dem Online Glücksspiel stehen die Lotterie-Annahmestellen auf dem zweiten Platz des Rankings.

Erstaunlich ist der Rückgang von lokalen Casinos und Wettlokalen. Gerade einmal ein Anteil von 15% gab an, dass man sich ab und zu mal in ein lokales Etablissement begebe.

Weitere Erkenntnisse der Studie

Auch in Bezug auf Glücksspielwerbung wurden einige Fragen an die Teilnehmer gestellt. Weitaus schwächer als bisher angenommen, wirkt sich die Werbung der Glücksspielanbieter auf die Befragten aus. Gerade einmal 15% der Teilnehmer gaben an, eine solche Werbekampagne aufmerksam wahrgenommen zu haben. Im Alter von 18 bis 24 Jahren zeigte sich jedoch, dass sich einige Befragten noch an die Werbungen erinnern können, auch wenn diese nicht zu einer Anmeldung bei einem Anbieter führte.

Die Studie untersuchte auch, warum viele Menschen sich vom Glücksspiel abwenden oder keinerlei Interesse daran besitzen. Interessanterweise gaben rund zwei Drittel der Nichtspieler an, dass vor allem die niedrigen Gewinnchancen ein Faktor seien, welche das Glücksspiel uninteressant machen. Die Skepsis nehme mit dem Alter jedoch ab und es folge ein Interesse am Glücksspiel, sodass man sich oftmals doch einmal versuchen wolle.

Verwandte Artikel

Section Background

Glücksspielanbieter in Gefahr: Online Betrug steigt massiv an

Die aktuelle Studie von Ravelin, einem Spezialisten für Betrugserkennung und Zahlungsakzeptanz, zeigt auf, dass ein massiver Anstieg des Online Betruges zu verzeichnen ist. Glücksspielanbieter im Internet seien dabei von Werbeaktionen-Missbrauch betroffen. Aber auch Online-Zahlungsmethoden stehen im Fokus des Berichtes. Enormer Anstieg des Online Betruges zum Vorjahr Die Ravelin-Studie „Online Merchant Perspectives Fraud & Payments Survey […]
Read More
Section Background

Mehr Steuereinnahmen für Deutschland durch das Online Glücksspiel

Bereits seit dem 1. Juli 2021 ist der neue Glücksspielstaatsvertrag in Kraft getreten. Bisher hat sich nicht viel getan, sodass erst zwei Lizenzen für das virtuelle Automatenspiel vergeben wurden. Nichts desto Trotz kann der deutsche Staat in den kommenden Jahren mit mehr Steuereinnahmen durch das Online Glücksspiel rechnen. Steuerrechtsexperte geht von deutlichen Mehreinnahmen aus Aus […]
Read More
Section Background

Mini Macau: Virtuelles Glücksspiel im Metaversum

Bereits des Öfteren war in der Vergangenheit die Rede vom Metaversum. Nun wurde ein Nachbau von der Sonderverwaltungszone an der Südküste des chinesischen Festlandes, welche für das Glücksspiel bekannt ist, im Metaversum veröffentlicht. Die digitale Erkundung der Glücksspiel-Stadt soll im Vordergrund stehen. Eine virtuelle Reise nach Macau Das in Macau ansässige Gaming-Equipment-Unternehmen „Asia Pioneer Entertainment […]
Read More
Section Background

Glücksspielstudie Österreich: Online Glücksspiel wird immer beliebter

Eine Glücksspielstudie in Österreich ergab, dass sich der Markt auf dem Vorjahresniveau befindet, was die Umsätze angeht. Das Wiener Marktanalyse-Unternehmen „Branchenradar“ zeigte aber auch auf, dass das Online Glücksspiel starken Zuwachs bekommt und inzwischen 60% der Einsätze auf das Internet abfallen. Stetiges Wachstum im Online-Sektor Neben der durchgeführten Studie gab es auch Zahlen der letzten […]
Read More
Section Background

Casino Stream mit Drake: Rapper verschenkt 35 Bitcoins während der Übertragung

Mit dem Namen „Drake“ wird sicherlich jeder Leser etwas anfangen können. Der kanadische Rapper präsentierte sich am Wochenende als Partner des Casinos „Stake“ und übertrug eine Casino-Session. Der Rapper, mit bürgerlichem Namen Aubrey Drake Graham, verschenkte während des Streams insgesamt 1 Mio. US-Dollar an seine Zuschauer. Der Casino-Stream von Drake im Detail Drake ist ein […]
Read More
Section Background

PayPal-Phishing-Mails mit Glücksspiel-Masche sorgen für Ärger

Erneut müssen sich PayPal Nutzer einer betrügerischen Masche auseinandersetzen, die im Zusammenhang mit dem Glücksspiel steht. Aktuell ist eine gefährliche Mail im Umlauf, die zur sofortigen Handlung durch den Nutzer auffordert. Der Spiegel berichtete bereits über dieses Ärgernis, welches für Betroffene schnell zu einer teuren Angelegenheit werden kann. Eine altbekannte Masche: Eingeschränktes PayPal Konto soll […]
Read More
Section Background

Twitch Streamer äußert Kritik am Glücksspiel

Sicherlich wird jedem Gamer der Name „Unge“ ein Begriff sein. Der 31jährige sprach zuletzt in einem seiner Streams über ein Angebot aus der Online Glücksspielbranche. Satte fünf Millionen Euro wurden Simon Wiefels für eine Werbung eines Casinos angeboten. Warum der Streamer dieses Angebot ablehnte und was er von Casinos und Co. hält, schauen wir uns […]
Read More
Section Background

William Hill setzt sein Glücksspielangebot in Lettland fort

Bereits vor einigen Wochen haben wir über die Übernahme des Glücksspielriesen „William Hill“ durch die 888Sport Holdings PLC berichtet. Nun setzt das britische Unternehmen sein Glücksspielangebot fort und will den Markt in Lettland erobern. Sportwetten und Casino in Lettland Sowohl der Sportwetten Bereich als auch die Online Casino Branche sollen durch William Hill in Lettland […]
Read More
Section Background

Belgien plant Werbeverbot für Glücksspiele

In unserem Nachbarland Belgien, plant der liberale Justizminister Vincent Van Quickenborne, ein Verbot für Werbung der Glücksspielbranche. In der vergangenen Woche wurde ein Gesetzesentwurf eingereicht, der die Werbung von Casinos, Pokerportalen und Sportwettenanbietern verbieten soll. Unter anderem sollen die Anbieter nicht mehr in TV, Radio und Printmedien auftauchen. Unterstützung von gleich mehrere Seiten Das geplante […]
Read More
Vorheriges Beitragsbild
Vorheriger Artikel
100%
bis zu
500€
+ 200 Freispiele
 
18+ / AGB gelten
Footer Mobile Monster